Im Aufbau.

Die Hansestadt Greifswald gehört zu Mecklenburg/Vorpommern und damit zu den "Neu-Fünf-Ländern" der BRD.

Mobiltelefonie im "A" und "B"-Netz scheint es nicht gegeben zu haben. Es gibt dafür jedenfalls keine Nachweise.

Mit der Wende 1989 wurde das "C"-Netz übernommen und ausgebaut.

1991 begann der Aufbau des "D"-Netzes, das dann im Jahr 1992 voll zu geschaltet wurde. Die Betreiber waren D1(Telecom) und D2 (Mannesmann).

Im Gegensatz zu den "Alten Bundesländern" ging die Verbreitung des Mobilfunks rasend schnell, was sicher seine Ursache darin hat, das es bis dahin nicht ausreichend Festnetzanschlüsse gab und großer Nachholebedarf in der Telekomunikation bestand.

Es sind leider keine verläßlichen Zahlen zu bekommen.

Wer mit Infos helfen kann, ist sehr willkommen.

Es geht um den gesamten Bereich Vorpommern einschließlich Mecklenburg.